In diesem Artikel wird beschrieben, wie ihre first 365 vServer gesichert werden.

Generell

Wenn Sie zusätzlich die Option „managed backup for vServer“ für ihren first 365 vServer dazugekauft haben, wird der vServer täglich gesichert. Die letzten 7 Tage können wir die Daten täglich wiederherstellen, danach wöchentlich für 4, 13 oder 52 Wochen.

first frame networkers ag (first frame) bietet mit «managed backup for vServer» einen Service an, um das Backup der «vServer» Infrastruktur zu übernehmen.

Der Service beinhaltet folgende Leistungen:

  • Tägliche Sicherung in ein anderes Rechenzentrum in der Schweiz (inkrementell)
  • Lagerung der Daten auf hochverfügbarem Datenspeicher
  • Unterschiedliche Aufbewahrungszeiten pro «vServer» (Monatlich, Quartal oder Jahr)
  • Wir führen die Backups durch und beheben auftretende Störungen
  • Regelmässige Kontrolle der Backup-Logs
  • Sie bezahlen nur den belegten Speicherplatz und einen fixen Preis pro VM
  • Sie profitieren von Deduplizierung und Komprimierung

Aufbewahrungsdauer

Der Kunde kann zwischen folgenden Backup Aufbewahrungsdauern entscheiden:

  • 7 Tage + 4 Wochen (Monat)
  • 7 Tage + 13 Wochen (Quartal)
  • 7 Tage + 52 Wochen (Jahr)

Application Aware

Ihr vServer wird grundsätzlich Crash-Consitent gesichert. Auf Wunsch, können wir ihre vServer auch Application Aware/Transaktionskonsitent sichern. Application Aware bedeutet, dass die Konsistenz der Daten innerhalb des Backups sichergestellt wird.

Datenbankserver, Mailserver, oder andere Anwendungen, welche die aktiven Daten in den Arbeitsspeicher auslagern, benötigen für eine erfolgreiche Wiederherstellung, ohne weitere manuelle Eingriffe, ein Application Aware Backup. Dabei wird der Anwendung mitgeteilt, dass nun ein Backup erstellt werden soll. Die Anwendung schreibt alle  Daten aus dem Arbeitsspeicher auf die Festplatte. Im Anschluss wird das Backup der Festplatte erstellt.  Nicht alle Anwendungen unterstützten diesen Mechamismus.

Damit der Kunde von dieser Art der Sicherung profitieren kann, muss ein Service Account erstellt werden. Der Service Account muss über foglende Rechte verfügen:

  • Administrative Rechte auf dem «vServer»